Neuer Team Director: Giuliano Demuro

Donnerstag, Januar 16, 2014

Giuliano Demuro hätte nie gedacht, dass er noch einmal zum Network Marketing zurückkehren würde, denn seine frühere Verbindung mit einer anderem Unternehmen hatte sich für ihn überhaupt nicht gelohnt. Einige Jahre später traf Giuliano Hakan Cetin, einen der Emerald Executives von Synergy. Dieser stellte Giuliano Synergy WordWide vor. Nachdem er auf vielen Veranstaltungen war, beeindruckende Geschichten über das V3 System gehört und die grundlegenden Werte von Synergy kennen gelernt hatte, war die Entscheidung für ihn einfach, meinte Giuliano.


„Heute kann ich sagen, dass ich Synergy liebe!” sagte Giuliano, der in Konstanz lebt und sehr in den wachsenden italienischen Markt involviert ist. „Ich suchte nach etwas, um mein Wohlbefinden insgesamt zu verbessern. Nach drei Monaten mit dem V3 System bemerkte ich, wie sich meine körperliche Leistungsfähigkeit im Alltag auf beeindruckende Weise verändert hatte.”

Da er selbst Tag für Tag die Wirkung der Produkte so deutlich erlebte, war es für ihn ein Leichtes, das V3 System mit anderen zu teilen und sie zu ermutigen, die synergistischen Effekte die er spürte, selbst zu entdecken. Als Giuliano einmal die Anfänge seiner Downline aufgebaut hatte, fand er heraus, dass Dreier-Telefonkonferenzen das Ticket für seinen Erfolg waren. Viele seiner Teammitglieder schrieben sich wegen dieser hilfreichen Telefongespräche ein.



Allerdings wäre es ohne einen Mentor, der ihn auf den Erfolgspfad führte, für Giuliano womöglich schwieriger geworden, sein Synergy Geschäft zu starten. Hakan Cetin brachte Giuliano die Geschäftsgrundlagen bei und tat alles in seiner Macht stehende, um Giuliano auf die Erfolgsspur zu bringen.

„Hakan hat mir immer zur Seite gestanden und mich voll und ganz unterstützt“, so Giuliano. „Er stand immer zur Verfügung, um mir Rat zu geben. Martin Williams war mir auch eine außergewöhnlich große Hilfe, weil er in Italien so präsent ist.“

Giuliano hofft, bis zum Summit 2014, an dem er zusammen mit vielen italienischen Teammitgliedern teilnehmen will, den Titel Pearl Executive in der Tasche zu haben. Er hat sich außerdem zum Ziel gesetzt, bis dahin vielen seiner Teammitglieder bei der Qualifizierung zum Team Manager und Team Director zu helfen.

Giuliano ist mit seinem Synergy Geschäft so weit gekommen, weil er immer an den großen Erfolg geglaubt hat und sich nie von seinen Zielen hat ablenken lassen. Außerdem beruht ein großer Teil seines Erfolgs darauf, dass er an seine Upline geglaubt hat und ihrem Beispiel gefolgt ist.

Giuliano meint: „Stehe deinem Team rund um die Uhr zur Seite, knüpfe täglich und mit Freude neue Kontakte und lebe immer nach dem Motto 'Leave a Legacy – hinterlasse ein Vermächtnis.'”

Some say he’s half man half fish, others say he’s more of a seventy/thirty split. Either way he’s a fishy bastard.