5 Dinge, von denen Sie sich im neuen Jahr verabschieden sollten

Mittwoch, Dezember 30, 2015

Holen Sie die Partyhüte und die Feuerwerksraketen heraus, bald kommt 2016! Als Unternehmer und Synergy Teammitglieder bereiten Sie sich sicher gerade auf ein erfolgreiches neues Jahr vor und notieren sich geschäftliche Ziele für sich selbst und Ihr Team. Um möglichst viel zu erreichen, setzen Sie sich erreichbare Ziele und stellen Sie einen Aktionsplan auf, mit dem Sie am Ball bleiben.

Etwa 24% der Menschen, die gute Vorsätze für das neue Jahr gefasst haben, arbeiten länger als nur ein paar Wochen an ihren Zielen. Sorgen Sie dafür, dass Sie zu denjenigen gehören, die 2016 erobern. Bereiten Sie sich auf Ihren Erfolg vor, indem Sie folgende fünf Punkte beseitigen – sie sind Gift für Ihre geschäftlichen Ziele!

1. Krimskrams

Als Synergy Vertriebspartner arbeiten Sie wahrscheinlich von zuhause aus. Stapeln sich die Formulare und Infozettel auf Ihrem Schreibtisch und Regalen? Sind Ihre geschäftlichen Unterlagen im ganzen Haus verteilt? Lautet Ihre Antwort „ja“, dann wird es Zeit, aufzuräumen! Studien zeigen, dass saubere und ordentliche Räume die Produktivität steigern. Wenn Sie Ihren Arbeitsplatz frei räumen, werden Sie merken, dass Sie auch klarer denken und Ihre Aufgaben effizienter erledigen können.

2. Zeitverschwendung

Heutzutage ist es nur zu leicht, seine Zeit zu verschwenden – dank stundenlanger Fernsehorgien mit der Lieblingsserie, süchtig machenden Spielen und endlosen Informationen auf Ihrem Smartphone und den ständigen Verlockungen der sozialen Medien. Die digitale Welt ist ebenso schön wie gefährlich. Erledigen Sie auf jeden Fall zuerst alle Punkte Ihrer täglichen To-Do-Liste, bevor Sie sich mit einer Stunde herumzappen und Ausflügen auf Facebook belohnen.

3. Negativität

Die Stimmen in Ihrem Kopf haben einen großen aber subtilen Einfluss auf das, was Sie erreichen können. Wenn Sie sich selbst einreden, dass Sie ein bestimmtes Ziel nicht erreichen können, sind Sie bereits gescheitert. Umgeben Sie sich mit positiven Menschen, die an Ihre Fähigkeiten glauben. Verzeihen Sie sich Ihre Fehler. Wenn Sie eine Woche voller Enttäuschungen erleben, freuen Sie sich auf die neuen Chancen nächste Woche. Wenn Sie daran arbeiten, jeden Tag und in jeder Situation optimistisch zu bleiben, ziehen Sie andere Menschen an und Ihre positive Einstellung schenkt Ihnen Hoffnung für die Zukunft.

4. Schuldzuweisungen

Das Leben wäre zu einfach, wenn immer alles nach Plan laufen würde. Die Schwierigkeiten, die Sie durchmachen, können Ihnen dabei helfen, die Fähigkeiten zu entwickeln, die Sie einzigartig und wertvoll machen. Wenn Sie in einer schwierigen Lage stecken, übernehmen Sie für Ihre Fehler die Verantwortung und beheben Sie sie schnell. Schieben Sie die Schuld nicht auf andere Menschen oder die Umstände, die Ihrer Meinung nach zu der Misere beigetragen haben. Das verursacht nur eine negative Atmosphäre, die Ihrem Geschäft die Luft zum Atmen nimmt. Zeigen Sie nicht mit dem Finger auf andere und gehen Sie die anstehenden Probleme taktvoll an, um die geschäftliche Leistung zu steigern.

5. Trödeln

An neuen Zielen hat man anfangs schwer zu knabbern. Sie sind einschüchternd und können unerreichbar erscheinen. Aus dieser Haltung heraus scheint es vielleicht sicherer, alles auf morgen zu verschieben – und bevor Sie es merken, ist ein ganzer Monat vorbei und Sie sind Ihrem Ziel nicht einen Schritt näher gekommen. Das ist der schnellste Weg in die Katastrophe. Wenn Sie auf ein Ziel hinarbeiten, beginnen Sie mit kleinen Schritten. Planen Sie am Vorabend, was Sie am nächsten Tag tun wollen und machen Sie sich bald nach dem Aufstehen an die Arbeit. Wenn Sie jeden Tag einige kleine oder große Schritte in die richtige Richtung gehen, kommen Sie über kurz oder lang an das gewünschte Ziel.

Some say he’s half man half fish, others say he’s more of a seventy/thirty split. Either way he’s a fishy bastard.