5 Tipps, um Ihr Immunsystem auf den Winter vorzubereiten

Samstag, Dezember 05, 2015



Es wurde schon viel darüber spekuliert, warum die Menschen viel mehr schniefen und husten, sobald es kalt wird. Eine Studie der Universität von Yale stellte im Januar 2015 fest, dass die kalte Winterluft die Immunabwehr der Nase schwächt und so die überall lauernden Bakterien und Viren leichter in Ihren Körper gelangen können.

Vor dieser Studie gingen viele davon aus, dass die erhöhten Krankheitsfälle darauf zurückzuführen sind, dass die Menschen im Haus bleiben und die gleiche Luft atmen. Auch wenn diese Theorie teilweise zutreffen könnte, ist mittlerweile bewiesen, dass kälteres Wetter das Immunsystem beeinträchtigt. Dem Winter kann man zwar nicht ausweichen – aber es gibt Mittel und Wege, um den Körper im Kampf gegen unerwünschte Eindringlinge zu unterstützen.

Tanken Sie Vitamin C und D

Auch wenn alle Vitamine eine wichtige Rolle beim Erhalt der Gesundheit spielen, sind Vitamin C und D besonders wichtig, weil sie das Bindegewebe in Knochen stärken und die Viren selbst angreifen. Beides trägt zu weniger Arztbesuchen in der kalten Jahreszeit bei. Essen Sie Zitrusfrüchte für Ihre tägliche Dosis Vitamin C und gehen Sie trotz der Kälte nach draußen an die Sonne, damit Sie eine ausreichende Dosis Vitamin D erhalten.

Kochen Sie mit Kräutern und Gewürzen

Ihr Gewürzregal sollte in diesem Winter voll sein. Studien zeigen, dass Knoblauch, Ingwer, schwarze Pfefferkörner, Cayennepfeffer, Piment, Curry und Kurkuma allesamt Eigenschaften zur Stärkung des Immunsystems besitzen.

Sorgen Sie für einen gesunden Darm

Im Verdauungstrakt befindet sich ein großer Teil des Immunsystems – und deswegen sind gesunde Verdauungsorgane für eine starke Abwehr von großer Bedeutung. Eine gesunde Ernährung und ausreichend Schlaf spielen eine große Rolle für einen gesunden Darm. Aber auch probiotische „gute“ Bakterien sind ein anerkanntes Mittel zur Unterstützung einer gesunden Verdauung. Man kann sie als Nahrungsergänzungsmittel einnehmen; den meisten dürften sie aber schon als wichtiger Bestandteil von Joghurt bekannt sein.

Essen, Trinken, Schwitzen, Schlafen, Wiederholen

Ihr Immunsystem erhalten Sie im Grunde genauso wie Ihr allgemeines körperliches Wohlbefinden. Ernähren Sie sich vollwertig, trinken Sie lieber Wasser als Limo, treiben Sie ein paar Mal pro Woche Sport, schlafen Sie 7-8 Stunden pro Nacht und machen Sie sich das alles zur Gewohnheit.

Kein Stress!

Gegen Stress ist leider niemand immun. Die gefährlichste Art von Stress für Ihre köpereigenen Systeme ist der chronische Stress oder Stress, der hohe Level des Hormons Cortisol verursacht. Dieses Stresshormon kann Ihr Immunsystem schwächen und damit Ihre Pläne für den Winter durchkreuzen. Denken Sie daran: Entspannen Sie sich, regen Sie sich nicht über Kleinigkeiten auf und genießen Sie den Winter frei von Grippe und Schnupfen.


Some say he’s half man half fish, others say he’s more of a seventy/thirty split. Either way he’s a fishy bastard.