Neuer Pearl Executive: Robert Suppan

Freitag, April 15, 2016


Glückwunsch an Robert Suppan aus Österreich, den neuesten Pearl Executive von Synergy Europa!

Auch nach 28 Jahren liebt Robert seinen Job als Kaminkehrer immer noch und hat eine perfekte Balance zwischen seinem Beruf und seinem Synergy Geschäft gefunden. Seine Geschichte beweist, dass Synergy in jedermanns Leben passt.

Als er das Network-Marketing entdeckte, war Robert fasziniert von der Vorstellung, möglicherweise irgendwann keinen traditionellen Job mehr haben zu müssen. Robert ist bei Synergy seit der österreichischen Markteröffnung im Jahr 2008. Obwohl Synergy sein erstes Network-Marketing-Unternehmen ist, hat seine Ausdauer im Geschäft ihn nun zu seinem ersten Executive-Titel geführt.

Robert wurde ursprünglich Synergy Teammitglied, weil er mit dem V3 System so schnelle Ergebnisse erzielt hatte. Robert glaubt vor allem an die Kraft von Mistify und da er selbst so sehr von den Synergy Produkten profitiert hat, fällt es ihm leicht, sie auch anderen nahe zu bringen. Er meint, ihm sei es nie schwergefallen, andere davon zu überzeugen, dass die Synergy Produkte außergewöhnlich hochwertig sind und es großartig ist, für das Unternehmen Synergy zu arbeiten.

Roberts gesamtes Team besteht aus Menschen mit großem Gesundheitsbewusstsein, von denen viele im medizinischen Bereich tätig waren. Jeder ist sehr produktorientiert und konzentriert sich darauf, globale Gesundheitsprobleme zum Besseren zu wenden.

Dank Synergy hat sich nicht nur Roberts Wohlbefinden und das seiner Familie, sondern auch die finanzielle Situation seiner Familie entscheidend verbessert,

„Ich möchte einfach nur jedem die Chance geben, etwas für seine Gesundheit zu tun und meine Familie versorgen – das ist das Vermächtnis, das ich hinterlassen möchte”, so Robert.

Das Beste an seinem Synergy Geschäft ist für Robert, wenn ihn seine Kunden anrufen und erzählen, wie die Produkte ihnen geholfen und ihre Lebensqualität verbessert haben. Wenn sich das Geschäft darum dreht, anderen zu helfen, kommen der finanzielle Erfolg und die Anerkennung von allein.

Some say he’s half man half fish, others say he’s more of a seventy/thirty split. Either way he’s a fishy bastard.