Neuer General Manager für Deutschland, Österreich und Slovenien!

Donnerstag, Mai 19, 2016


Wir freuen uns, Ihnen den neuesten Zugang zum Synergy Europa Management-Team vorzustellen – Nader Poordeljoo!

Nader lernte vor 15 Jahren das Netzwerk-Marketing kennen und arbeitet seither in dieser Branche.
Nader ist gebürtiger Iraner und zog im Alter von 13 Jahren nach Holland. Nach seinem Schulabschluss in Holland zog Nader 2001 nach Deutschland und wohnt hier noch heute. Er spricht Farsi, Niederländisch, Deutsch und Englisch.

Nach seinem Umzug nach Deutschland begann Nader für das weltweit tätige Versicherungsunternehmen ERGO Group zu arbeiten und entdeckte kurz danach das Networkmarketing. Er baute Geschäfte mit ein paar Networkmarketing-Unternehmen auf, darunter ACN, bis er einen Plattenvertrag landete. Seine Musikkarriere begann und einige seiner Songs erstürmten die Charts.

Nach einer lohnenswerten Zeit in der Musikszene kehrte Nader in die Geschäftswelt zurück und wurde Vertriebsmanager für ein Unternehmen in der Bauindustrie, das ihn mit der Verwaltung eines neuen Geschäfts in Deutschland, Österreich und den Niederlanden betraute. Er wurde anschließend als Verkaufsleiter für ein deutsches Telekommunikationsunternehmen eingestellt und fand sich zuletzt in einer Verkaufsposition auf der Unternehmensseite des Networkmarketing wieder.

ViSalus beschäftigte Nader 2014 als Verkaufsmanager, um die Eröffnung seiner Märkte in Deutschland und Österreich in die Wege zu leiten. In dieser Zeit traf Nader den Vice President of Europe, Carmelo D’Anzi, und arbeitete eng mit ihm zusammen. Nader war für die Marktentwicklung, das Marketing und die Vertriebsunterstützung sowie das Event-Management zuständig.

Durch seine erfolgreichen Erfahrungen im Feld, Direktverkauf, Unternehmensmanagement und seine Passion für das Unternehmertum ist Nader der optimale Kandidat für diese Stellung.

Nader integrierte sich nahtlos in die Synergy Familie und wir sind gespannt, die Zukunft Deutschlands, Österreichs und Sloveniens unter seiner Leitung zu beobachten.


Some say he’s half man half fish, others say he’s more of a seventy/thirty split. Either way he’s a fishy bastard.