Tipps von den Gründern: Erzählen Sie Ihre Geschichte

Donnerstag, Oktober 29, 2015

Bevor das Elite Honors Verdienstmodell im September 2015 eingeführt wurde, forderten die General Manager von Synergy ihre Top-Führungskräfte heraus, sich für Elite Honors zu qualifizieren. Dutzende stellten sich dieser Herausforderung. Alle, die Kunden- und Vertriebspartner-CV in der korrekten Höhe einschrieben, wurden Elite Honors Gründer. Jetzt sponsern sie Teammitglieder, die sich für Elite Honors qualifizieren.

Die Gründer glauben, dass Elite Honors der Weg zu langfristigem passivem Einkommen und schnellen Gewinnen ist. Deswegen wollen sie ihre Erfolgstipps mit Ihnen teilen! KLICKEN SIE HIER, um mehr über Elite Honors zu erfahren.

Anna Margrét Bjarnadóttir, Team Manager aus Island, hat ihr gesamtes Berufsleben in der Tourismus- und Kulturbranche verbracht, bevor sie zum Network-Marketing fand. Durch ihre jahrzehntelange Erfahrung konnte Anna Margrét nicht nur Island exzellent vermarkten, sondern auch jede Einrichtung, Produkt oder Ziel, die ihr am Herzen lagen. Diese Erfahrungen machen sie zu einem echten Gewinn für das Team von Synergy Island.

„Meine Stärken liegen im Teamaufbau”, so Anna Margrét. „Ich betreibe das Synergy Geschäft mit Leidenschaft, deswegen fällt es mir leicht, darüber zu reden und dadurch jemanden einzuschreiben. Je mehr man an etwas glaubt, desto leichter fällt es, jedem Bekannten davon zu erzählen.“
Beim Vorstellen der Synergy Geschäftschance erzählt Anna Margrét ihrem Kontakt immer auch ihre eigene Erfolgsgeschichte. Es gibt fast nichts Wirkungsvolleres als der lebende Beweis, dass die Synergy Geschäftschance echt ist. Sie erzählt ihren Interessenten auch von ihrer Zeit in der Tourismusbranche. Obwohl sie sehr erfolgreich war, verdiente sie nur wenig, und das trotz jahrelanger Erfahrung.

“Was mich am Network-Marketing so fasziniert hat, war, dass es keine Diskriminierung gibt. Dagegen verdienen isländische Frauen fast 19% weniger als Männer im gleichen Beruf und auf vergleichbaren Positionen“, sagte Anna Margrét. „Mit Synergy kann jeder erfolgreich sein. Ich betreibe dieses Geschäft mit Leidenschaft, weil ich alleinerziehende Mutter bin und meiner Tochter ein schönes Leben ermöglichen möchte. Ich habe meine Gesundheit eingebüßt und musste aufhören zu arbeiten. Letztlich war das ein Segen, weil ich Synergy gefunden und die Chance gesehen habe, nicht nur mein Wohlbefinden zu verbessern, sondern auch das von anderen.“

Überraschenderweise erzählte sie, dass das Einschreiben von Synergy Kunden im Gegensatz zu Vertriebspartnern nicht ihre Stärke ist. Sie nimmt aber die Herausforderung an, Kundenvolumen aufzubauen und diesen Bereich zu stärken, weil sie seine Schlüsselrolle im Elite Honors Verdienstmodell und seine Bedeutung für ihren Geschäftsaufbau erkennt.

„Ich glaube, die Tatsache, dass wir ein so einfaches System nutzen und unseren Fortschritt direkt im Pulse sehen können, ist sehr wertvoll. Und diejenigen, die wir trainieren, können ebenfalls sehen, wie sie sich für Elite Honors qualifizieren. Das hilft uns, dieses Modell zu duplizieren“, so Anna Margrét. „Jetzt da wir jeden Monat Richtlinien haben, können wir uns konkret vorstellen, wie wir die gesetzten Ziele erreichen können. Und wenn wir es uns vorstellen können, können wir es auch tun.“

Some say he’s half man half fish, others say he’s more of a seventy/thirty split. Either way he’s a fishy bastard.