Ein echter Überzeugungstäter - Didi Unger ist neuer Synergy Team Manager

Freitag, Juni 13, 2014

„Nur wer vom Produkt überzeugt ist, ist auch vom Geschäft überzeugt“ – damit hat Didi Unger es zum neuen Synergy Team Manager gebracht. Er baut sein Synergy Geschäft voller Überzeugung auf – das steckt an!

Didi kam über Pearl Executive Franz Friess zu Synergy WorldWide und ließ sich schnell von den Produkten und der einzigartigen Geschäftschance überzeugen: „Solche Produkte und auch so einen Marketingplan muss man lange suchen. Man muss Synergy sehr dankbar sein, dass sie uns so eine Möglichkeit bieten.“

Er selbst setzt auf das V3 System: „Jedes Produkt ist für sich einzigartig. Wenn man sieht, welche Erfolge bei sich selbst und bei Kunden möglich sind, das ist der absolute Hammer. Synergy bietet mit V3 eine mehr als optimale Ergänzung und nicht nur „irgendeine“ Nahrungsergänzung!“ Deswegen steht für den frischgebackenen Team Manager zu Beginn des Geschäftsaufbaus auch die eigene Produkterfahrung: „Es ist wichtig die Produkte selbst zu trinken, damit man die Wirkung an sich selbst spürt. Nur wer vom Produkt überzeugt ist, ist auch vom Geschäft überzeugt.“

Beim Geschäftsaufbau konnte sich Didi auf die tatkräftige Unterstützung seiner Upline verlassen: „Ohne Franz Friess wären wir nicht da, wo wir heute sind. Wenn man ihn braucht, steht er einem immer mit Rat und Tat zur Seite.“ Und wie baut Didi als Führungskraft sein eigenes Team auf? Indem er mit gutem Beispiel vorangeht und auf Duplikation setzt: „Was man vormacht, wird nachgemacht. Man sollte Schulungen und Treffen besuchen, die Produkte verwenden und dies nach außen und in das Team tragen.“ Und auch die Weiterbildung spielt eine wichtige Rolle: Didi empfiehlt seinem Team, ständig mehr über die Produkte zu lernen und auch einmal Fachliteratur dazu zu lesen.

Und noch ein Faktor ist beim Geschäftsaufbau für Didi entscheidend – Autoship: „ Autoship ist extrem wichtig. Zum einen sollte man die Produkte ja selbst trinken und davon profitieren, zum anderen weiß man nie, was daraus entstehen kann – es lässt sich eigentlich gar nicht verhindern, dass man früher oder später auch gutes Geld verdienen kann!“

Und welche Pläne hat der neue Team Manager für die Zukunft? „Kurzfristig arbeite ich am Team Director, langfristig … ist alles nach oben hin offen. In Dubai oder Hawaii mit den erfolgreichsten Führungskräften und mit der Chefetage an einem Tisch zu sitzen, wäre schon nicht schlecht!“, lacht er.

Herzlichen Glückwunsch an Team Manager Didi Unger – weiterhin viel Erfolg mit Synergy WorldWide!

Some say he’s half man half fish, others say he’s more of a seventy/thirty split. Either way he’s a fishy bastard.