5 Gründe, warum Sie die Natur brauchen

Montag, Juni 06, 2016


Berge, Flüsse, Täler, Wildblumen, Bäume, Seen, wildlebende Tiere – die Natur ruft! Jetzt die die beste Zeit des Jahres, um mal rauszukommen und die Schönheit Ihrer Umgebung zu genießen. Wussten Sie, dass schon der Aufenthalt in der Natur einen positiven Einfluss auf Ihre körperliche und seelische Gesundheit hat? Lesen Sie, warum Sie jetzt das Haus verlassen und die Ruhe der Natur genießen sollten.

Verbessertes Erinnerungs- und Konzentrationsvermögen


Ganz offensichtlich sind frische Luft und die offene Landschaft gut für das Gehirn. Hier ist der Beweis: Im Rahmen einer Studie der University of Michigan wurde einer Gruppe Studenten ein Gedächtnistest gestellt. Nachdem sie fertig waren, wurden sie in zwei Gruppen aufgeteilt. Eine Gruppe machte einen Waldspaziergang, während die andere in der Stadt herumlief. Nach ihrem Spaziergang absolvierten sie den Gedächtnistest erneut. Das Ergebnis: Die Waldspaziergänger hatten bessere Testergebnisse als die anderen.

Neue Energie


Forscher bezeichnen unsere gelegentliche „Mattscheibe” als mentale Erschöpfung – das Gefühl, wenn man vollkommen vergisst, woran man gerade eigentlich gedacht hat. Eine natürliche Umgebung kann Ihrem Geist helfen, mentale Energie und Konzentrationsfähigkeit zurückzugewinnen. Einige Studien legen sogar nahe, dass das persönliche Erleben natürlicher Schönheit und die dabei empfundene Bewunderung für einen mentalen Energieschub sorgen. Nehmen Sie am besten auch eine Packung Synergy e9 mit, für den Extraschub natürlicher Energie!

Erholung vom Alltagsstress


Unzählige Studien belegen, dass der Aufenthalt in der Natur – sogar schon der Anblick einer natürlichen Umgebung durchs Fenster – den Spiegel des „Stresshormons“ Kortisol senken hilft. Im Zusammenhang mit der Stressreduktion wiesen viele Studien darauf hin, dass der Aufenthalt in schöner Natur eine positive Einstellung und Achtsamkeit fördert. Wie der Naturalist John Burroughs sagte, „Ich gehe in die Natur, um beruhigt und geheilt zu werden und meine Sinne zu ordnen.“

Verbessertes Immunsystem


Bei einer 2010 in Japan durchgeführten Studie wurde die Testpersonen gebeten, drei Tage und zwei Nächte draußen zu campieren. Die Forscher entdeckte, dass die Aktivität der weißen Blutkörperchen stieg und zur vermehrten Produktion weißer Blutkörperchen führte. Diese Zellen töten Krankheitserreger wie Erkältungs- und Grippeviren, aber auch andere häufig auftretende Erreger. Nehmen Sie also täglich eine Dosis Mistify und dann ab nach draußen!

Mehr geistige und seelische Gesundheit


Weltweit kämpfen etwa 350 Millionen Menschen mit Depressionen und eine von drei Personen mit Angstzuständen. Wissenschaftler der Stanford University veröffentlichten eine Studie in Proceeding of the National Academy of Science die zeigt, dass Menschen, die sich in einer natürlichen Umgebung bewegen, weniger Aktivität im subgenualen präfrontalen Kortex aufweisen als Menschen, die in der Stadt unterwegs sind. Dieser Bereich im Gehirn fokussiert sich immer wieder auf negative Emotionen. Viele Mediziner schlagen heute die Verordnung von Naturtherapien im Rahmen von Behandlungen zur geistigen Gesundheit vor.

Wer in der Natur unterwegs ist, profitiert also von unglaublichen und massiven Vorteilen – also ziehen Sie Ihre Wanderschuhe an, gehen Sie Vögel beobachten, in einem See baden oder entspannen Sie sich mit Familie und Freunden auf einem Campingplatz. Egal, was Sie tun, nutzen Sie die warme Jahreszeit und genießen Sie die Vorteile, die uns die Natur zu bieten hat.

Some say he’s half man half fish, others say he’s more of a seventy/thirty split. Either way he’s a fishy bastard.