Der Kickstart für Ihre Morgenroutine

Dienstag, Juni 28, 2016


Die Art und Weise, wie Sie Ihren Morgen beginnen, beeinflusst Ihren ganzen Tag. Wenn Sie morgens gestresst und angespannt statt frisch und ausgeruht sind, sollten Sie möglicherweise etwas an Ihrer Morgenroutine ändern. Der richtige Start in den Morgen kann Ihnen den Energieschub verleihen, den Sie für einen erfolgreichen Tag brauchen.

Befolgen Sie diese schnellen Tipps für einen optimalen Start in den Tag:

Gönnen Sie sich ein gesundes Frühstück

Ein gutes Frühstück am Morgen ist entscheidend für einen gesunden Tagesbeginn. Für ein perfekt ausgewogenes und leckeres schnelles Frühstück mischen Sie 3 Messlöffel des SLMsmart Mahlzeitersatz in 240 ml Milch oder Wasser. Wenn Sie das Frühstück auslassen, reagiert Ihr Körper, indem er in den Energiesparmodus geht und Ihren Stoffwechsel verlangsamt. Dadurch haben Sie den ganzen Tag hindurch weniger Energie. Auch wenn jeder Mensch einen anderen Energiebedarf hat, ist es wichtig, zu Tagesbeginn etwas zu essen. Eine gesunde Wahl sind zum Beispiel Haferbrei mit Zimt, Joghurt mit Beeren oder Vollkorntoast und Obst.

Starten Sie sportlich in den Tag

Zuerst das Wichtigste. Bevor Sie Ihr morgendliches Sportprogramm beginnen, sorgen Sie mit ProArgi-9+ oder e9 für einen Energieschub. Und denken Sie daran – für mehr Energie ist kein Morgenlauf von 10 Kilometer nötig. Beginnen Sie den Tag mit 20 Minuten Yoga oder machen Sie einen schnellen Morgenspaziergang durch Ihre Nachbarschaft – mehr braucht Ihr Körper nicht, um nach einer Nacht mit genügend Schlaf neue Energie zu tanken. Yoga ist besonders wohltuend, weil es Ihren Puls beschleunigt und gleichzeitig Ihre Beweglichkeit, Haltung, Gleichgewicht, Muskeltonus und Ausdauer verbessert. Jeder kann Yoga machen und da es verschiedene Schwierigkeitsgrade gibt, kann jeder ein Yogaprogramm finden, das zu ihm oder ihr passt.

Lesen oder schreiben Sie

Bevor der Arbeitsstress einsetzt, setzen Sie sich einige Minuten hin und schreiben Sie Ihre Gedanken und Ziele in einem Tagebuch auf. Tagebuch zu schreiben kann Ihnen helfen, Stress abzubauen und sich aufzuheitern. Wer nur 10 Minuten morgens schreibt, kann sich besser auf sich selbst konzentrieren, die Selbstwahrnehmung verbessern und hat die Chance, darüber nachzudenken, wie man das Beste aus dem kommenden Tag macht.

Wenn Sie nicht schreiben wollen, nehmen Sie sich einige Minuten Zeit, um die Zeitung oder ein paar Seiten in einem guten Buch zu lesen. Verlieren Sie sich im Werk anderer und genießen Sie diesen friedlichen Moment allein, um auch geistig aufzuwachen, bevor Sie in den Tag starten.

Folgen Sie einer festen Routine

Ein fester Ablauf am Morgen kann Ihnen helfen, organisiert und konzentriert zu bleiben. Vielleicht starten Sie mit einem schnellen Morgenspaziergang, machen sich danach im Bad fertig und gönnen sich dann ein gesundes Frühstück, bevor Sie zur Arbeit aufbrechen. Wichtig dabei ist nicht unbedingt die Reihenfolge, sondern, dass Sie sich einen festen Ablauf zur Gewohnheit machen – für einen reibungslosen und produktiven Start in den Tag.

Some say he’s half man half fish, others say he’s more of a seventy/thirty split. Either way he’s a fishy bastard.